Vermittlungshilfe Ronja!

Vermittlungshilfe Ronja!
Geschlecht: 
weiblich

Vermittlungshilfe für Ronja - Text der Besitzer

Ronja ist eine ca. 7-8 Jahre alte, sehr verkuschelte und bildhübsche Hündin. Sie wurde vor ca. 6 Jahren aus der Todeszelle in Valcea (Rumänien) gerettet. Durch einen Unfall war ihr rechter Hinterlauf völlig verkrüppelt und dieser hing nur noch schlaff an ihr herunter. Meine Mutter hat diesen in Deutschland entfernen lassen um u.a. einen Hüftschaden vorzubeugen. Weiterhin hatte sie eine schwere Bauchhöhlenvereiterung und es war lange Zeit nicht klar, ob sie all dies überleben würde. Als Ronja nach Deutschland kam, war sie schwer traumatisiert. Wochenlang hat sie sich unter Betten oder in Ecken verkrochen. Mit viel Geduld und Spucke ist es meiner Mutter gelungen, das Ronja wieder Vertrauen in Menschen fassen konnte. Die Zeit war wirklich nicht umsonst, denn Ronja ist heute wie ausgewechselt. Trotz ihrer drei Beine ist sie ein aktiver und lebenslustiger Hund.
Nun ist es leider so, dass meine Mutter schwer Krebskrank ist und ihr die Ärzte nur noch wenig Zeit geben. Seit November befinden sich beide bei uns zur Pflege. Da es schon schwer ist den Bedürfnissen eines schwer kranken Menschen gerecht zu werden, kommt Ronja oft zu kurz. Regelmäßige Gassi-Runden konnten wir bisher auch nur mit Hilfe von Freunden und Bekannten abdecken. Gemeinsam mit meiner Mutter haben wir uns deswegen entschlossen (mit schwererem Herzen) für Ronja ein neues und liebevolles Zuhause zu suchen.
Wie bereits erwähnt - Ronja ist sehr verkuschelt und hat ein sehr freundliches Wesen! Sie hat kein Problem mit anderen Hunden, Katzen oder Kaninchen. Wir selber haben zwei Katzen und Kaninchen und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase läuft es im Alltag reibungslos. Ronja liebt Kinder! Auf Kommando´s wie Sitz, Platz, Stop und gib Pfote, hört sie. Sie ist sehr lernbereit und aufgeweckt, mit der entsprechenden Geduld und Leckerchen sollte das Erlernen von weiteren Kommandos kein Problem sein. Sie geht durchaus gerne längere Runden Gassi, allerdings sollten schon geschaut werden, dass man sie nicht überfordert.
Sie geht leider nicht gerne Treppen, obwohl sie es kann. Auto fährt sie nicht gerne und muss ins Fahrzeug gehoben werden, allerdings ist das mit ihren 12 kg nicht problematisch. Staubsauger sind ihr nicht geheuer und bei lauten Geräuschen ist sie sehr ängstlich.
Ronja hat durchaus „Wachhund" Qualitäten. Sie schlägt an, wenn es an der Tür klingelt. Ansonsten ist sie sehr ruhig und ausgeglichen und zeigt keinerlei Aggressionspotential. Spielen tut sie leider nicht, wahrscheinlich hat sie es nie gelernt. Beim Stöckchen oder Bälle werfen hat sie Angst, eventuell weil in Rumänien die Straßenhunde mit Stöcken oder Steinen verjagt wurden. Dafür wetzt sie Leidenschaftlich gerne durch hohe Wiesen, suhlt sich gerne in Wassergräben oder Pfützen und spielt gerne mit anderen Hunden. Insgesamt ist sie sehr genügsam, d.h. sie hält durchaus mehrere Stunden ohne Gassi aus und kann gut alleine bleiben. Auch "Ersatz-Gassi-Geher" nimmt sie absolut gut an.
Fell bürsten und Baden ist unproblematisch.
Obwohl Ronja angeblich schon 7-8 Jahre alt ist, sind keinerlei Alterserscheinungen erkennbar und sie ist top fit. Sie ist sterilisiert, durchgeimpft und gechipt.
Wir verfügen über viel Zubehör: Transportkorb, Gurt für´s Auto, Körbchen, Bürsten usw.
Ronja ist geeignet für Familien mit Kindern (allerdings haben wir keine Erfahrung mit Baby´s und Kleinkindern) und auch durchaus älteren Herrschaften.

Wir würden uns für Ronja ein liebevolles neues Zuhause wünschen, mit Besitzern die sie noch fordern - wir sind uns sicher, die Zeit ist gut investiert, denn Ronja ist ein Hund der ganz viel zurück gibt. Für eine Kontaktaufnahme und ein Kennenlernen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt
Ansprechpartner: 
Familie Graell
Email: 
c.graell@perato.net