Unbedingt lesen!!!

in

Für alle die es immernoch nicht glauben wollen!!!!!

Mal wieder ein Appell an Katzenbesitzer die meinen, ihren Kater unkastriert draußen rumlaufen zu lassen!
Sie zeugen erstens im Akkord kranken Nachwuchs (Vermehrung mit unkastrierten Straßenkatzen, welche Ihre Jungen dann in Gartenanlagen, Wäldern oder Hinterhöfen unter widrigsten Bedingungen zur Welt bringen müssen,wovon sehr viele krank sind und ohne Hilfe sterben).
Zweitens müssen sie ihr Leben lang mit anderen unkastrierten Katern kämpfen. Getrieben von Hormonen die mit einer einfachen schnellen Kastration nicht mehr produziert werden.
Diesen Kater haben wir heute gesichert  gute 10 Jahre, Besitzerin kümmerte sich nicht, trotz Gesprächen, um eine Kastration. kein Interesse, kein Geld. Der Kater verbrachte die meiste Zeit draußen, aus den Augen - aus dem Sinn!
Die Besitzerin ist verstorben und zurück blieb der veränstigte und kranke Kater.
Gezeichnet von schlimmen Kämpfen mit offenen eitrigen Wunden.
Er wurde natürlich sofort tierärztlich versorgt und ist jetzt endlich, nach ca 10 Jahren, kastriert!

Ein weiterer Kater (ca. im gleichen Alter wurde bereits in der Vermisstengruppe bei Facebook zum Diskussionsthema, da der Besitzer keine Einsicht hat) hier können wir leider gar nichts tun, obwohl der Kater offensichtlich von den letzten Jahren des Kampfes gezeichnet ist. Ignoranz und Kälte ist oft an der Tagesordnung!!!

Bitte vor Anschaffung überlegen, ob man finanziell anständig für das Tier sorgen kann und ob man die Verantwortung übernehmen möchte. Dazu gehört in erster Linie nach unserer Meinung die Kastration und die regelmäßigen Tierarztbesuche bei Krankheit!